Navigation und Service

Springe direkt zu:

7x7 Bildung und Kultur 2021

Alles Theater? Alles digital? Mediale Ansätze der Kulturvermittlung

Plakat zur Veranstaltung 7x7 2021

© Bildungsnetzwerk Ulm/Neu-Ulm

Am 20. September 2021 um 20 Uhr war es wieder soweit. Das 7x7 Bildung und Kultur fand statt - auch 2021 online.

In diesem Jahr sendeten wir von der "großen Bühne". Im Rahmen des Festivals Schultheatertage der Länder, welches deutschlandweit aus Ulm organisiert und gestreamt wurde, präsentierten sieben Akteure in je sieben Minuten ihr digitales Theater- bzw. Kulturprojekt. Dabei war klar, viel Zeit bleibt Ihnen nicht, die Sache auf den Punkt zu bringen. Das Format blieb jedem freigestellt: Ob Folienpräsentation, Videoclip, Rede, Konzert oder kleine Show - alles ist erlaubt. Und so durften wir live via Stream ein buntes Potpourri von sieben spannenden Beiträgen zum Thema Theater/Kultur & Digitalität erleben.

In diesem Jahr waren dabei:

  • Digitales Theater der Jungen Ulmer Bühne:
    Theaterleiter Sven Wisser präsentierte, welche interessanten Formate entwickelt werden konnten, um Theater und Digitalität zusammenzubringen und so unabhängiger vom Ort Theater anzubieten und trotzdem mit den zuschauenden Schülerinnen und Schülern in Austausch zu kommen. Er stellte vor: den Theaterstream und das interaktive Zoomtheater der Jungen Ulmer Bühne.
    https://jub-ulm.de/
    https://www.theater-stream.de/
  • Kulturlöwen und –löwinnen digital:
    Sechs städtische Kultureinrichtungen und 100 Schulklassen, die pandemiebedingt nicht zueinander finden. Das sollte und konnte nicht so bleiben. Und so wurde ein laufendes Projekt kurzerhand digitalisiert. Eine Teilnahme ist somit jetzt auch für Schulen in der Pandemie oder im ländlichen Raum möglich. Wie das funktioniert erzählte uns Ronja Kampschulte, Referentin für Kulturvermittlung und Kulturelle Bildung der Stadt Ulm.
    https://www.ulm.de/kultur/kulturvermittlung
  • Ulmutopia – Teilhabe digital gestalten:
    Die Herausforderung der Zukunft wird es sein, bereits vorhandene analoge kulturelle und künstlerische Angebote digital zu erweitern, analoge Angebote digital nutzbar zu machen und eine möglichst hohe Zahl an Kindern und Jugendlichen zu erreichen. Sabine Schwarzenböck, Leiterin der Kulturabteilung der Stadt Ulm, stellte vor wie dies in Ulm anhand der beiden Projekte ulmutopia.de und der Kultur-Ape vonstattengeht.
    https://www.ulm.de/kultur/kulturvermittlung
    https://ulmutopia.de/
  • Weltraumkoller: Audiowalk durch die Bibliothek:
    Science-Fiction in der Zentralbibliothek! Bei einem Audiowalk werden bekannte Räume unter neuen Vorzeichen erkundet. Nicht nur für Schülerinnen und Schüler ist es spannend, wie sich während des Audiowalks Realität vor den Augen und Fiktion auf den Ohren vermischen. Was es braucht, um eigene Audiowalks zu gestalten, zeigten das Kreativteam Fee Katrin Kanzler (Autorin), Jens Schalle (Sounddesign) und Edith Ehrhardt (Regie) - vorgestellt von Marion Geiger.
    https://stadtbibliothek.ulm.de/angebote/audiowalk/
  • Kulturmontag der Wilhelm-Busch-Schule in Ulm:
    15 Schülerinnen und Schüler – 15 iPads – ein Klassenzimmer. Und in einer anderen Stadt vor dem Bildschirm ein Künstler aus Düsseldorf. Wie Kooperationen via Videokonferenz weltweit den Unterricht bereichern können und was es für die Umsetzung braucht, zeigten Ulrike Honlet (Schulleitung) und Karl Philipp Engelland (Kulturagent).
    http://www.wbs.schule.ulm.de
  • Theatrale Stadtralleys mit der App Actionbound:
    Drei Stadtralleys durch Ulm, von Rätsel zu Rätsel geleitet über die App Actionbound – spannend, spielerisch, informativ. Eine Schnitzeljagd durch die Stadt, die Digitales und Reales kombiniert, ist nicht nur für Schülerinnen und Schüler interessant. Wie das funktioniert und was es dafür braucht, darum ging es in diesen sieben Minuten.
    Digitale Schnitzeljagd in Ulm
  • Figurentheater geht digital:
    Mark Klawikowski, Figurenspieler und Puppenbauer, lotete die Möglichkeiten zwischen analogem Figurentheater, Film und Videoformaten aus. Als Löwe, die Figur Alie N oder Affe taucht er in Videokonferenzen mit Schulklassen auf, führt Interviews mit Politiker*innen oder animiert Schulen mit kurzen Clips selbst kreativ zu werden. Beim 7x7 berichtete er von seinen Erfahrungen aus dem Online-Unterricht mit Puppenshow und Improvisationstheater.
    http://figurenfilm.de

Moderation: Dana Hoffmann

Weitere Informationen zum 7x7 und dem Festival Schultheatertage der Länder finden Sie auch unter: 7x7 bei den Schultheatertagen der Länder.