Navigation und Service

Springe direkt zu:

Workshop 2018

Als innovativ, praxisnah und durch die Teilnehmenden aktiv mitgestaltet, konnten die Workshops für gelingende Kooperationsprojekte am 09. Juli in der vh Ulm verbucht werden. Im Zentrum der Workshops stand zum einen das gemeinsame Erarbeiten von Lösungsansätzen auch für individuelle Projektschwierigkeiten, zum anderen aber auch der Gedanke zur Vernetzung der Teilnehmenden untereinander.

In zwei verschiedenen Workshops, in denen sich Kooperationsinteressierte und -erfahrene aus Kindertagesstätten und Schulen mit externen Partnern austauschen konnten, wurden bspw. Erfolgsfaktoren eines Projekts sowie Stärken und Schwächen bereits durchgeführter Projekte analysiert und erarbeitet.
Begleitet wurden die Workshops von Frau Dr. Thea Rau, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universitätsklinik Ulm und Herrn Karl Phillip Engelland, Kulturagent der Stadt Ulm.
Festgehalten wurde der kreative Schaffensprozess der Teilnehmenden mit Mitteln des Graphic Recordings: In nur einem einzigen Bild konnten Diskussion und Ergebnisse von Mark Klawikowsi, freischaffender Künstler, auf einer Leindwand gezeichnet abgebildet werden.